Firmengründung Belize, Belize Ltd,Offshore Firma, Offshore company, Steuern ausland, Offshore Firmengründung Belize

Firmengründung Belize (Offshore Firmengründung Belize)

Firmengründung Belize (Offshore Firmengründung Belize): Kurzübersicht

Exempt CompanyOne-Shore-GesellschaftDBAsSonst
Ja. Gesellschaften, die nur außerhalb des Sitzstaates Erträge erwirtschaften bleiben steuerfrei.Keine Steuern, sofern das Unternehmen Arbeitsplätze schafft (15 Jahre Steuerfreiheit). Sonst 5% Corp. Tax.Mit England*, Schweden, Dänemark, Österreich und  countries of the Caribbean Community (CARICOM)Beachte allgemein G20-Abkommen

*Das DBA mit England ist derzeit ruhend

Firmengründung Belize (Offshore Firmengründung belize): Allgemeines

Belize besteuert Offshore Firmen (exempt. Companies, also Gesellschaften die nur außerhalb Belize Erträge erwirtschaften) nicht. Oneshore Companies zahlen 5% Körperschaftssteuer.

Keine Quellensteuer bei abfliessenden Dividenden ins Ausland. Belize unterhält keine Auskunftsvereinbarungen in Steuerangelegenheiten mit anderen Ländern, wie z.B. Cayman Islands. Die Ausgestaltung mit Inhaberaktien ist möglich. Das Bankgeheimnis ist sehr gut, es werden keine Auskünfte erteilt. Zwar existiert ein öffentlich einsehbares Register, jedoch ist nur der Firmenname, Sitz und Registered Agent zu erfahren. Weitere Auskünfte werden nicht erteilt.

Firmengründung Belize (Offshore Firmengründung Belize): Doppelbesteuerungsabkommen

Belize unterhält mit England, Schweden, Dänemark, Österreich und countries of the Caribbean Community (CARICOM) ein Doppelbesteuerungsabkommen (DBA), sonst mit keinem Land.

Im DBA-Sachverhalt: Es ist davon auszugehen, dass bestehende Doppelbesteuerungsabkommen nicht anwendbar sind, wenn auf Belize eine exempt. Company installiert wird, Positivwirkung bei bestehendem Doppelbesteuerungsabkommen also nur bei „One-Shore-Company“.

Firmengründung Belize (Offshore Firmengründung Belize) und Standortfrage

Ob eine Firmengründung in Belize die richtige Gestaltung für den Mandanten ist, hängt von vielen Faktoren und der Ausgestaltung der Gesellschaft ab. Im Nicht DBA-Sachverhalt fehlt die Abschirmwirkung eines DBAs, insbesondere im Kontext der verbundenen Unternehmen. Die EU-Niederlassungsfreiheit, EU-Mutter-Tochter-Richtlinie und/oder Fusionsrichtlinie ist nicht anwendbar. Allgemeine Einlassungen zum Thema Firmengründungen in Steueroasenländern/Nicht DBA-Sachverhalt finden Sie hier..

Stichworte können sein: Annahme des Gestaltungsmissbrauchs, rechtswidrige Zwischengesellschaft. Für Deutsche Mandanten: Gestaltungsmissbrauch analog §42 AO, Negativwirkung Deutsche Steuerhinterziehungsbekämpfungsverordnung, Deutsches Außensteuergesetz (§8 AStG Hinzurechnungsbesteuerung).

Bei Anwendung des Deutschen Steuerrechts definiert sich das Vorliegen einer steuerlichen Betriebsstätte in Deutschland auf der Grundlage §§12/13 AO und nicht auf der Grundlage 5 DBA. Andere Länder kennen analoge oder vergleichbare Regelungen: Ein Warenlager, eine Repräsentanz oder ein ständiger Vertreter löst mithin eine Betriebsstätte in Deutschland aus, also umgekehrt zum DBA-Sachverhalt.

Unsere Partnerkanzlei auf Belize bietet die Möglichkeit des „permanenten Treuhand-Direktors“ und/oder „angestellten Direktors“. In den meisten Ländern kann hingegen nur ein Nominee-Direktor angeboten werden. Dieser Faktor spielt im Rahmen der Annahme des mutmaßlichen Gestaltungsmissbrauchs u.U. eine zentrale Rolle.

Firmengründung Belize und Dienstleistungen unserer Kanzlei

  • Deutschsprachige Gründungkanzlei auf Belize
  • Gründung der Gesellschaft auf Belize, Eintrag ins Register, Registerunterlagen
  • Apostille, beglaubigte Übersetzungen der Registerunterlagen
  • Certificate of Good Standing
  • Registered Office bis Büro
  • Treuhand-Direktor in der Gründungsphase (Nominee Direktor) oder ständig präsenter Treuhand-Direktor (bei keinem anderen Offshore-Anbieter möglich)
  • Stellung Treuhand-Shareholder oder Inhaberaktien
  • Bei Inhaberaktien: Dennoch Kontoeröffnung auf Belize möglich, ohne das der wirtschaftlich Berechtigte bei der Kontoeröffnung anwesend sein muss (ist sonst i.d.R. nicht möglich)
  • Bei exempt Company: Darstellung des „Exempt-Status“ gegenüber der Behörde (GOV), Antrag auf Steuerfreistellung
  • Kontoeröffnung, inkl. VisaCard und Onlinebanking
  • EU-Konto: Kontoeröffnung auf die Belize Gesellschaft bei einer großen zyprischen Bank, inkl. Internetbanking und Kreditkarte. Zypern hat ein sehr gutes Bankgeheimnis und gibt Daten von Firmenkonten nicht weiter, außer bei dem Verdacht der Geldwäsche oder Terrorismus. Die Kontoeröffnung ist auch bei Inhaberaktien möglich, unser Mandant braucht zur Kontoeröffnung nicht nach Zypern reisen. Im Gegensatz zu „Billiggründern“ meinen wir nicht „Hilfe bei der Kontoeröffnung“ (was i.d.R. bedeutet, das kein Konto eröffnet wird!), sondern unsere zyprische Kanzlei übernimmt alle erforderlichen Maßnahmen bis zur Eröffnung des Kontos.
  • Bei realer Betriebsstätten-Installation/Verlagerung: Steuerliche Gestaltung, Arbeits-und Aufenthaltsgenehmigungen für Mitarbeiter und/oder Geschäftsführung, Büro, Lagerhallen und/oder Produktionsstätten

Natürliche Person: Steuerliche Beratung im Rahmen „Verlagerung des Lebensmittelpunktes“, Visa-Erteilung, steuerliche Konstellation unter Berücksichtigung Deutsches Außensteuergesetz/AO.

Firmengründung Belize und Steuergestaltung für Mandanten aus Österreich

Österreich und Belize unterhalten ein DBA (Doppelbesteuerungsabkommen). Damit die Vorteile des bestehenden DBAs ausgenutzt werden können, sind folgende Faktoren entscheidend:

-Oneshore Company auf Belize (5% Corp. Tax)

-Angestellter Direktor auf Belize oder zumindest ständig präsenter Treuhand-Direktor (kann unsere Kanzlei stellen), kein reiner Treuhand- oder gar Nominee-Direktor! Alternativ: Der Mandant oder ein Beauftragter verlagert seinen gewöhnlichen Aufenthalt nach Belize und tritt selbst als Direktor der Belize Ltd auf

-Ordentlicher Geschäftssitz auf Belize, kein reines Registered Office, am Besten voll eingerichtetes Büro (kann unsere Kanzlei stellen)

-Konto auf die Gesellschaft in Belize, ergänzend auf Zypern oder in der Schweiz möglich

-Die Belize Ltd muss aktiv im Sinne sein und Ihre Dienstleistungen und/oder Produkte erkennbar auch in Belize und/oder dem geogr. Umfeld anbieten (mit etwas Geschick zu realisieren)

Kurzübersicht Firmengründung Belize- Gesellschaftsrechtliche Ebene:

  • DBA-Sachverhalt: Belize unterhält DBAs mit England,Schweden, Dänemark,Österreich und  countries of the Caribbean Community (CARICOM). Das DBA mit England ist derzeit ruhend.
  • Beachte allgemein G20-Abkommen.
  • EU-Niederlassungsfreiheit: Nein
  • EU-Mutter-Tochter-Richtlinie anwendbar: Nein
  • Exempt Company*-Gründung möglich: JA
  • Steuersatz Exempt Company*: Null
  • Steuersatz One-Shore-Gesellschaften: Keine Steuern, sofern das Unternehmen Arbeitsplätze schafft (15 Jahre Steuerfreiheit), sonst 5%.
  • Bankgeheimnis: Sehr gut, in der Verfassung verankert
  • Fiskalische Auslieferungsabkommen: Nein, keine
  • Steuer auf Fremdquelleneinkommen: Nein
  • Politische Risiken: Keine
  • Öffentliches Register: Im Register steht nur der Name der Company und der Registered Agent. Weitere Auskünfte nicht einsehbar und werden auch nicht erteilt

*Exempt Company: Gesellschaft, die nur außerhalb des Sitzstaates Einkünfte generiert und daher keiner Besteuerung unterliegt.

Natürliche Person Belize:

  • Erbschaftssteuer: Ja
  • Einreisebedingungen: Bezug von 2.000 USD Monatsgehalt oder 1.000 USD Rente/Monat

Alle EU-Staatsangehörige können VISA-frei einreisen und mit Verlängerungsoptionen bis zu einem halben
Jahr als Touristen im Land bleiben. Nach einem Tag Aufenthalt in Mexiko beispielsweise, kann der Tourist erneut einreisen und wieder ein halbes Jahr im Lande bleiben. Einkommenssteuer fällt nur dann an, wenn der Mandant auf Belize arbeitet, wofür er mindestens eine Arbeitserlaubnis benötigt; sodann könnte er eine Daueraufenthaltsgenehmigung beantragen. Die Einkommenssteuersätze sind progressiv, beginnend bei 2,5%.

Dividenden werden mit Einkommenssteuer besteuert.

Gebühren:

Gebühren richten sich nach den Dienstleistungen. Gern senden wir Ihnen unsere Gebührenliste zu.